Erster Trainings und Renntag für Tim Zeyen in Dortmund.

Leider wurde die Veranstaltung von einem schweren Unfall im Training überschattet.
Kas­per Lyng­gaard erlag seinen schweren Verletzungen nach dem Trainingsunfall.
Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden.

Das gesamte SAS RACING TEAM wünscht der Familie von Kas­per Lyng­gaard viel Kraft für die Zukunft.
“You not go quite a bit of you remains in us           we will miss you ……. “


Nach langen Diskussionen haben sich Fahrer und Teamchef’s dazu entschieden zu starten.
In Gedenken an Kasper…… Racing for Kasper…


Tim Zeyen hat die Farben von SAS Racing wirklich sehr gut vertreten. Trotz riesiger nervosität hat Tim die Ruhe bewahrt und einen ausgezeichneten 4. Platz heraus gefahren.
Die Freunde im gesamten SAS TEAM ist riesen groß.

TIM ZEYEN

Hier das Kurze Interview:

Reporter: ” Glückwunsch Tim, wie war dein erster Auftritt hier in Dortmund?”
Tim: ” Danke, Danke, es ist wirklich toll hier zu fahren. Danke ans Team für die geniale Unterstützung. Vor allem an Klaus Weikert und an meinen Vater Robert.”
Reporter: ” Wie bist Du mit den Starts zurecht gekommen?”
Tim: “Sehr gut, es kann nur noch besser werden.
Reporter: “Was sagt dein Team?”
Tim: ” Da ist richtig was los…. Alle freuen sich über meine gute Paltzierung. Heute Abend lassen wir es richtig krachen… mit Milch!!” (Lacht)

Reporter: ” Hier ist der Teamchef, Herr Weikert sind Sie zufrieden?”
Klaus Weikert: ” Ja, natürlich. Vor allem sind wir froh das alle Fahrer unverletzt geblieben sind. Unsere Gedanken sind bei der Familie von Kas­per Lyng­gaard.
Wir sind aber sehr Stolz das Tim sich so gut geschlagen hat. Danke an alle die zu diesem Erfolg beigetragen haben.”
Reporter:” Danke für das kurze Interview.”
Klaus Weikert: ” Danke.”

Comments are closed.